Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
  • 24-Stunden-Dienst-JF-Haffkrug-Scharbeutz
Seiteninhalt
04.11.2017 15:25 Uhr

Es ist Vollbracht!

Jugendfeuerwehr Pönitzer Seenplatte hat neue Jugendwartung.

13 Monate nach Gründung der Jugendfeuerwehr Pönitzer Seenplatte konnte nun die Kooperationsvereinbarung der Feuerwehren im Binnenland der Gemeinde Scharbeutz durch die Wehrführer unterzeichnet werden - damit wurde auch die Wahl der Jugendwartung möglich.

23 Delegierte und viele Gäste, darunter Bürgermeister Volker Owerien, Bürgervorsteher Peter Nelle und der stellvertretende Kreisjugendwart Alexander Wengelewski, kamen im Pönitzer Gerätehaus zusammen, um Jugendwart und Stellvertretung aus vier Kandidaten zu wählen.

Die Bedeutung von Jugendfeuerwehren und der Jugendarbeit in der Gemeinde Scharbeutz wurde auch in den Grußworten deutlich. Sowohl Bürgervorsteher als auch Bürgermeister lobten das tolle Engagement in diesem wichtigen Bereich und auch Alexander Wengelewski freute sich über den Mut der Feuerwehren in der Gemeinde Scharbeutz eine weitere Jugendfeuerwehr gegründet zu haben.

Der stellvertretende Gemeindewehrführer Markus Rabe hob besonders die Herausforderungen hervor, die dieses Amt mit sich bringen wird, denn die Jugendfeuerwehr Pönitzer Seenplatte setzt sich aus fünf Ortsfeuerwehren zusammen und alles will koordiniert werden. "Jugendwart ist der wichtigste Posten in der Feuerwehr", so Rabe, "denn hier wird nicht mit Erwachsenen gearbeitet sondern mit Kindern und Jugendlichen. Hier ist viel Einfühlungsvermögen notwendig."

Das dies aber auch funktionieren wird, da sind sich alle Redner sicher, denn auch das vergangene Jahr zeigte eine tollen Zusammenhalt und "auch die Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Haffkrug funktioniert hervorragend", freut sich Pönitz' Ortswehrführer Patrick Nasner, der disziplinarisch für die Jugendfeuerwehr verantwortlich ist.

Problemlos verlief auch die Wahl - jeweils nur einen Wahlgang für jede Position war erforderlich.

Mit 19 von 23 Stimmen wurde Anja Vollbracht (FF Schürsdorf) zur Jugendfeuerwehrwartin gewählt.

Gemeindewehrführer Patrick Bönig beförderte die frischgewählte Jugendwartin im Anschluss direkt zur Hauptfeuerwehrfrau***.

Lagekarte

FWGS Google Maps