Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
  • Titelbild Gemeindefeuerwehr
Seiteninhalt
05.09.2022 14:00 Uhr

Zwei PKW verunfallen bei Überholvorgang

Eine Verletzte nach Unfall auf L 309 zwischen Gleschendorf und Pönitz

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften wurde am heutigen Montag auf die Landstraße 309 zwischen Gleschendorf und Pönitz alarmiert. Der Notruf beinhaltete einen Zusammenstoß von mehreren Fahrzeugen -darunter ein landwirtschaftliches Gerät- sowie mehrere verletzte Personen.

Dieses Meldebild veranlasste die Alarmierung von zahlreichen Feuerwehren mit speziellem technischen Rettungsgerät sowie weitere (Führungs-)Kräfte des Rettungsdienstes.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass glücklicherweise keine Person mehr in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war. Vor Ort wurden die beteiligten Personen medizinisch versorgt und eine davon mit einem Rettungswagen in eine umliegende Klinik gebracht. Im Anschluss unterstützen die Feuerwehren aus Gleschendorf und Pönitz bei den Sicherungsmaßnahmen und räumten die Verkehrsflächen frei.

Für die Dauer des Einsatzes wurde durch die Polizei eine Vollsperrung der Landstraße 309 vorgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Gleschendorf, Pönitz, Scharbeutz, Schürsdorf und Ahrensbök. Außerdem waren der Rettungshubschrauber "Christoph 12" sowie zahlreiche Rettungswagen und die Führungsgruppe der DRK Bereitschaft Süsel vor Ort.

Weitere Berichte:

ln-online.de/ostholstein

Lagekarte

FWGS Google Maps