Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hilfsnavigation
  • Titelbild Gemeindefeuerwehr
Seiteninhalt
30.10.2018 11:00 Uhr

Neue Wehrführung in Pönitz

Dennis Jordt einstimmig zum neuen Ortswehrführer gewählt - erstmals zwei Stellvertreter in Pönitz.

Seit Februar 2018 führte Dennis Jordt als kommissarischer Ortswehrführer die Amtsgeschäfte in der Freiwilligen Feuerwehr Pönitz, nun sollten die Mitglieder eine neue Ortswehrführung wählen.

Erstmals in der Geschichte der Wehr standen zwei stellvertretende Ortswehrführer zur Wahl.
"Wir wollen die Arbeit besser verteilen und die einzelnen Kameraden entlasten", erläutert Dennis Jordt, "jeder bekommt seinen Aufgabenbereich."

Im Beisein von Bürgermeister Volker Owerien, dem Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski und der Vorsitzenden des Brandschutzausschusses Gabriela Prehn (CBS), gingen die Wahlhandlungen problemlos über die Bühne.

Schnell war klar, dass Dennis Jordt nun nicht mehr kommissarisch die Feuerwehr anführt, sondern künftig als regulärer Ortswehrführer vorangeht - diese Entscheidung trafen die Wahlberechtigten einstimmig. Unterstützt wird er von Dirk Burmeister und Daniel Möller, die jeweils nur eine Gegenstimme erhielten.

Jordt zeigte sich sichtlich begeistert: "Ich bedanke mich für Euer Vertrauen und für die tollen letzten Monate. Wir haben schon viel erreicht und ich freue mich auf die nächsten sechs Jahre", sagte er in Richtung der Mannschaft und erntete dafür viel Beifall.

Nun ist es an der Gemeindevertretung, die Wahl zu bestätigen, so dass der Bürgermeister die offizielle Ernennung vornehmen kann.

Außerdem wurden auch ein neuer stellvertretender Gerätewart (Ingo Liedtke), ein Maschinist für das Löschgruppenfahrzeug (Daniel Samelin) und ein stellvertretender Kassenwart (Marco Plöchinger) gewählt. Ebenfalls alle einstimmig.

Zu guter Letzt erhielt Ingo Liedtke von Bürgermeister Owerien das Brandschutzehrenzeichen in Silber für 25 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst verliehen.

Lagekarte

FWGS Google Maps