Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Titelbild Sarkwitz
Seiteninhalt

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Sarkwitz

Die Freiwillige Feuerwehr Sarkwitz wurde als eine der ersten Wehren im Kreis gegründet am 27.5.1883, nachdem ein Jahr zuvor ein Großfeuer viele Gebäude im Dorf vernichtet hatte.

Schon am 30.9.1883 wurde mit den damals ebenfalls noch recht jungen Wehren aus Gleschendorf, Pansdorf, Ahrensbök und Eutin die Vereinigung der Feuerwehren im Füstentum Lübeck gegründet, woraus später der Kreisfeuerwehrverband entstand.

Die wichtigsten Ereignisse aus der über 130-jährigen Geschichte der FF Sarkwitz sind in den nachfolgenden Stichworten chronlogisch aufgelistet.
Es wird deutlich, dass sich die Aufgaben und Schwerpunkte der Feuerwehr verändert haben. Die Zukunft schreibt die Geschichte weiter ......

  • 12.+13.3.1882 Großfeuer in Sarkwitz, 12 Strohdachhäuser brannten ab
  • 27.5.1883       Gründung des "Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Sarkwitz"
  •        1883       Übernahme des Handdruckspritzenwagens der Brandgilde
  • 21.3.1888      Erster Feuerwehrball in Sarkwitz
  •  7.8.1888       Großfeuer bei Hufner Westphal (Bauernstelle brannte ab)
  • 27.8.1891      Großbrand von 3 Hufnerstellen: Muuhs, Reimer und Westphal
  • 25.1.1886      4 Mann starke "Steigerwehr" gebildet zur Dachbrandbekämpfung
  • 13.4.1897      Neuer Spritzenwagen auf Kredit gekauft (Zinsen bezahlten die Bürger)
  •        1900      Alte Spritze verkauft zur Schuldentilgung der neuen Spritze
  •        1904      Brand beim Hufner Tecklenburg
  • 22.3.1905      Kommune Gleschendorf tilgt jährlich 50 Mark der Schulden
  •   2.2.1907      Spritzenhausdach repariert, Boden zementiert, Kostenteilung Kommune + Feuerwehr
  •        1908       25-jähriges Jubiläum, Medaillen an 4 FW-Männer für 25 Jahre Dienst
  •        1908       Sterbegeldbeihilfe an Familien Laudi und Timmermann gezahlt
  •        1911       3 Großbrände: Hildebrandt (Schwochel) und Westphal und Brede
  •        1913       Erstes Sommerfest mit Ringreiten
  • 17.2.1914      Wohnhausbrand des Kätners J. Spiel
  •        1915       Brand bei Landmann Bräsen
  •   1.8.1914      Kameraden sind teilweise im Kriegseinsatz
  • 14.7.1923      Höchster Kassenbestand: 240.000 Reichsmark (während der Inflation)
  •         1925      Mehrere Großbrände in Sarkwitz (u.a. Backhaus von Schlichting)
  •         1927      Löschhilfeverpflichtung mit Schwochel
  • 17.6.1928     1. Brandmanöver auf Gemeindeebene (in Gleschendorf)
  • 31.8.1928     Großbrand bei Laudi (Haus und Scheune)
  • 30.8.1931     Gewese von Heinrich Kröger abgebrannt
  • 1933-1945    Gesetzliche Neuregelung, Feuerwehren werden der Polizei unterstellt
  •        1934      Brände bei Schröder (Pansdorf) und Demuth
  •        1937      Vereinigung mit Gemeindefeuerwehr Gleschendorf
  •        1942      Großbrand Bauernhaus Steen, Frauen und Kinder löschen mit Handdruckspritze
  •  1.6.1943      Erste Motorspritze 400 l/Min.(gebraucht von FF Gleschendorf)
  • 29.10.1943   Zweite Motorspritze 800 l/Min. (gebraucht von FF Pönitz)
  • 22.5.1952    1. Ringreiten am Himmelfahrtstag (Straße Fiefhusen)
  •        1953     Schlauchturm errichtet (1962 wieder abgerissen)
  • April 1958     Neue generalüberholte Motorspritze Typ DKW TS8 für Treckeranhänger
  • 15.5.1958     75-järiges Jubiläum mit Ringreiten am Himmelfahrtstag
  • Febr.1962     Pumpeinsätze in Hamburg nach der Sturmflutkatastrophe
  • Herbst 1962  3 Tage x 4 Stunden Hochwasser bei Bräsen (Dorfstr.) abgepumpt (heute Junge)
  • 27.5.1965:    Letztes Ringreiten mit Pferden am Himmelfahrtstag
  • 1966/1967:   Ringreiten mit Trecker und Karusselpferd auf einem Anhänger
  •  4.6.1966      Neues TS-Fahrzeug Ford Transit
  • 15.12.1966   Leistungsplakette in Bronze erhalten (Prüfung 23.10.66)
  • 19.11.1967   Leistungsplakette in Silber
  • 1967/1968   Sturmschäden bei Buck (Hühnerstall und Scheune zerstört)
  • 23.5.1968    Erstes Vogelschießen mit Armbrust am Himmelfahrtstag (statt Ringreiten)
  • 30.6.1968    Gemeindefeuerwehrtag in Sarkwitz
  • 1971/1972   Mehrere Löschhilfen bei Bränden in der Umgebung
  •  3.1.1976     Sturmschäden beseitigt
  •       1976     Abriss und Neubau Feuerwehrgerätehaus Dorfstraße 24/26
  •  2.9.1977    Großbrand Bauernhaus Henry Lüers (Dorfstr. 26)
  •       1978     Erste gebrauchte Handsprechfunkgeräte von FF Gleschendorf gekauft
  • 1978/1979   Sturm- und Schneekatastropeneinsätze Sarkwitz
  •  4.6.1979    Waldbrand Richtung Pansdorf gelöscht
  •       1980    Himmelfahrtsfest zum ersten Mal auf dem Bolzplatz
  •       1981    Erstes Sprechfunkgerät im TS-Fahrzeug eingebaut
  •       1982    Großeinsatz wegen Öltankschaden und Gewässerverunreinigung
  • 2.11.1982   Dachgeschossbrand Gaststätte Kartoffelkeller
  •        1983   Neues TS-Fahrzeug Daimler-Benz Typ 308
  • 5. 5.1983    100-jähriges Jubiläum mit Umzug und Festkommers
  • 12.5.1983   Jubiläumsfeiern mit Wehren der Gemeinde und Umgebung
  • 21.12.1986 Gestohlenes LF 16 TS (aus Süsel) verunglückt am Ortseingang schwer
  • 17.7.1987   6 Tage Dauereinsatz Hochwasser in Scharbeutz
  •  9.8.1989    Mähdrescherbrand Barg (Richtung Malkendorf)
  •  1.1.1991    Dachstuhlbrand Geertz, Sahraweg
  •  9.5.1991    Gemeindefeuerwehrtag in Sarkwitz
  • 11.5.1991   111-jähriges Jubiläum in Ahrensbök, 1. Platz Feuerwehrmarsch
  •        1991    Neue TS (Tragkraftspritze) Marke Rosenbauer (mit Elektrostarter)
  • 10.1.1992    PKW-Brand im Böbser Weg nach der Jahreshauptversammlung
  •        1993    6 Einsätze (Schornstein Schüssler, Anhänger, Sturm u. Hochwasser)
  • 1993/1994   Neubau Feuerwehrgerätehaus AM TEICH: Einweihung, Tag der offenen Tür
  •        1995    Bau des Pavillions am Feuerwehrgerätehaus
  •        1996    Trad. Himmelfahrtsfest zum ersten Mal am Feuerwehrgerätehaus
  •  1.1.2000     PKW-Brand in der Neujahrsnacht
  •       2000     Leistungsbewertung Feuerwehrbeil in Bronze
  •       2002     Leistungsbewertung Feuerwehrbeil in Silber
  •       2003     3 x Brand des Papiercontainers an der Dorfstraße
  •       2007     Neues TSF-W Daimler-Benz Atego 816mit Ziegler-Aufbau
  •  4.1.2008     Großbrand Hof Basse
  •       2008     125-jähriges Jubiläum der FF Sarkwitz
  •       2010     Neue Kunststoffhelme für alle Kameraden
  •       2012     Digitale Meldeempfänger für alle Kameraden
  •       2014     Füürwehrpott der Gemeinde Scharbeutz zur Förderung der Kameraden

Regelmäßige Aufgaben und Veranstaltungen

  • Jährlich   Luftgewehrschießen der Gemeindefeuerwehr 
  • Jährlich   Skat- und Knobelabend der Gemeindefeuerwehr
  • Jährlich   Kranzniederlegung am Ehrenmal (Volkstrauertag)
  • Jährlich   Ausflug oder Kameradschaftsabend (wechselweise)
  • seit 1990  Absicherung Laternenumzug
  • seit 1994  Umwelttag im Frühjahr
  • seit 1994  Skat- und Knobelabend für Aktive, Ehren- und Fördernde Mitglieder
  • seit 1996  Osterfeuer am Ostersamstag
  • seit 1952  Dorfschaftsfest am Himmelfahrtstag

Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sarkwitz von 1883

  • 27.05.1883 - 17.02.1891   Joh. Friedr. Westphal
  • 17.02.1891 - 27.01.1899   Johann Steen
  • 27.01.1899 - 27.01.1902   Friedrich Kabelström
  • 27.01.1902 - 27.01.1903   Reinhold Schmidt
  • 27.01.1903 - 03.12.1904   Julius Seestädt
  • 03.12.1904 - 05.02.1909   Heinrich Spiel
  • 05.02.1909 - 30.03.1935   Otto Abel sen.
  • 30.03.1935 - 05.05.1955   Erwin Westphal
  • 05.05.1955 - 17.04.1962   August Schlichting
  • 17.04.1962 - 09.01.1981   Eduard Jaacks
  • 09.01.1981 - 20.09.1985   Fritz Riekenberg
  • 20.09.1985 - 10.01.1992   Herbert Mößner
  • 10.01.1992 - 22.01.2010   Uwe Rocksien
  • 23.01.2010 - 22.01.2016   Dieter Klies

Lagekarte

FWGS Google Maps